DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz (SMS) nimmt den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Wir möchten, dass Sie wissen, wann wir welche Daten erheben und wie wir sie verwenden.

Hierfür folgende Datenschutzrechtliche Informationen nach Artikel 13 Absatz 1 und 2 Datenschutz-Grundverordnung:

 

1. Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen sowie des Datenschutzbeauftragen

a. Verantwortlicher für die Datenverarbeitung

Postanschrift:
Sächsisches Staatsministeriums für Soziales und Verbraucherschutz (SMS)

Postfach 10 09 41
01076 Dresden
Telefon: +49 351 564-0
E-Mail: poststelle@sms.sachsen.de
Webadresse: www.sms.sachsen.de

 b. Datenschutzbeauftragte des SMS

Datenschutzbeauftragte des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Verbraucherschutz

Albertstraße 10
01097 Dresden
Telefon: +49-351 564-5909
E-Mail: dsb@sms.sachsen.de

 

2. Datenverarbeitung beim Besuch der Webseite

Für die informatorische Nutzung dieses Internetauftritts ist es nicht erforderlich, dass Sie personenbezogene Daten angeben. Vielmehr verarbeiten wir in diesem Fall nur diejenigen Ihrer Daten, die uns Ihr Internetbrowser automatisch übermittelt, wie etwa:

  • Datum und Uhrzeit des Abrufs einer unserer Internetseiten,
  • Ihren Browsertyp,
  • die Browser-Einstellungen,
  • das verwendete Betriebssystem,
  • die von Ihnen zuletzt besuchte Seite,
  • die übertragene Datenmenge und der Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden etc.) sowie
  • Ihre IP-Adresse.

Diese Daten verarbeiten wir ausschließlich in einer Form, die keine Rückschlüsse auf die Person des Nutzers zieht. Dies erfolgt, um die Nutzung der von Ihnen abgerufenen Internetseiten überhaupt zu ermöglichen, zu statistischen Zwecken sowie zur Verbesserung unseres Internetangebots. Die IP-Adresse speichern wir nur für die Dauer Ihres Besuchs, auf der Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 (Satz 1) Buchst. f) DSGVO, eine personenbezogene Auswertung findet nicht statt. Das berechtigte Interesse des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Verbraucherschutz umfasst die Aufgaben, die mit einer sinnvollen und zielführenden Information und Kommunikation zum Thema Telemedizin und insbesondere zur Vorbereitung und Durchführung des Sächsischen Tages der Telemedizin  einhergehen.

Für Hinweise zur Erhebung zusätzlicher personenbezogener Daten bei Nutzung des Online-Anmeldeformulars und / oder der Inquiro-App beachten Sie bitte entsprechende  nachfolgende Inhalts-Abschnitte.

 

3. Weitergabe von Daten

Daten, die beim Zugriff auf diese Internetseite protokolliert wurden, werden an Dritte nur übermittelt, soweit diesbezüglich eine gesetzliche oder durch Gerichtsentscheidung begründete Verpflichtung besteht, oder wenn die Weitergabe im Falle von Angriffen auf die Internetinfrastruktur des Herausgebers zur Rechts- oder Strafverfolgung erforderlich ist. Eine Weitergabe in anderen Fällen erfolgt nicht.

 

4. Ihre Rechte als betroffene Person

Ihnen stehen bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen folgende Rechte zu:

  • Recht auf Auskunft über Sie betreffende personenbezogene Daten (Artikel 15 Datenschutz-Grundverordnung)
  • Recht auf Berichtigung Sie betreffende unrichtige personenbezogene Daten (Artikel 16 Datenschutz-Grundverordnung)
  • Recht auf Löschung personenbezogener Daten (Artikel 17 Datenschutz-Grundverordnung)
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten (Artikel 18 Datenschutz-Grundverordnung)
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten (Artikel 21 Datenschutz-Grundverordnung)

Sie haben nach Artikel 77 Datenschutz-Grundverordnung außerdem das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt.

 

5. Aufsichtsbehörde

Postanschrift:
Der Sächsische Datenschutzbeauftragte
Kontor am Landtag
Devrientstraße 1
01067 Dresden

 

6. Links zu anderen Webseiten

In der Internetseite können Elemente aus externen Quellen eingebunden sein. Es wird darauf hingewiesen, dass das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz (SMS) keinen Einfluss darauf hat, dass Betreiber anderer Webseiten die geltenden Datenschutzbestimmungen einhalten.

 

7. Hinweis bei Nutzung des Online-Anmeldeformulars für den Sächsischen Tag der Telemedizin

Für die Durchführung des Sächsischen Tages für Telemedizin in Leipzig am 17. September 2018 werden die Teilnehmerdaten durch die vom Veranstalter mit der Durchführung der Tagung beauftragte event lab. GmbH, Dufourstr. 15, 04107 Leipzig, über ein Online-Anmeldeformular (https://mi3.lambdalogic.de/online2/MP2018.do) erhoben. Alle Daten die im Rahmen der Online-Anmeldung erhoben und gespeichert werden, sind freiwillige Eingaben seitens der Nutzer.

Als Teilnehmer der o. g. Veranstaltung erklärt der Teilnehmer mit seiner verbindlichen Anmeldung freiwillig sein Einverständnis zur Verarbeitung der vom Teilnehmer angegebenen Kontaktdaten und Angaben zu thematischen Präferenzen zum Zwecke der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung der Veranstaltung. Eventuell nötige Übermittlungen an den Veranstalter (Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz) und Partner der Veranstalter (Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH) finden nur im Rahmen der Veranstaltungsvorbereitung, -durchführung und -nachbereitung statt.

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt nach den geltenden Vorschriften der DSGVO (Datenschutzgrundverordnung). Ihre Daten werden unter Beachtung gesetzlicher Aufbewahrungsfristen nach Abschluss aller im Zusammenhang mit Ihrer Kongressteilnahme stehenden administrativen Vorgänge gelöscht. Sie haben jederzeit das Recht, Auskunft über die bei der event lab. GmbH vorhandenen Daten über Ihre Person zu erhalten und diese einzusehen. Die Einwilligung in die Verarbeitung der Daten kann jederzeit per E-Mail an cdolling@eventlab.org mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Die Kongressteilnahme erfordert die Verarbeitung Ihrer Daten in dem zuvor beschriebenen Umfang. Stimmen Sie der Datenverarbeitung im Zusammenhang mit dem Ausfüllen des Anmeldeformulars nicht ausdrücklich zu, ist eine verbindliche Anmeldung und damit eine Kongressteilnahme nicht möglich.

 

8. Hinweis bei Nutzung der INQUIRO-App

Die INQUIRO-App ist ein interaktives Feedbacktool für Konferenzen.

Verantwortlicher:

Beno Brězan
Albert Schweitzer Str. 18
02625 Bautzen
Beno@inquiro.de

Server:
dogado GmbH
Saarlandstr. 25
44139 Dortmund

Die INQUIRO-App verwendet lediglich ein Session-Cookie. Personenbezogene Daten werden nicht automatisch erhoben. Weder IP-Adressen noch Geräteinformationen werden gespeichert bzw. verarbeitet.

Alle Daten die im Rahmen der Nutzung der App von INQUIRO erhoben und gespeichert werden, sind freiwillige Eingaben seitens der Nutzer. Diese freiwillig eingegebenen Daten werden nach Abschluss der Veranstaltung an das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz (SMS) übergeben und vom INQUIRO-Server gelöscht. Dies geschieht innerhalb von 2 Wochen nach dem Event.

Ergänzend verweisen wir auf die Datenschutzerklärung von INQUIRO (https://start.inquiro.de/privacy).